Phone 030 - 473 929 000

Pressemeldungen

Pressemeldungen

10 gute Gründe

Wir zeigen Ihnen, was für Creditsafe spricht und wie Sie am besten von uns profitieren!

 

10 gute Gründe


Wo sind die wirtschaftlich soliden Unternehmen in Deutschland?

Creditsafe analysiert Bundesländer

14. Juli 2014, Berlin – In einer Datenanalyse erörterte Creditsafe Deutschland, in welchem Bundesland sich die finanzstärksten Unternehmen befinden. Für die Auswertung wurden branchenunabhängige Firmen aus allen Bundesländern mit einem Mindestumsatz von 30.000 Euro p.a. und mindestens 3 Mitarbeitern genutzt. Die Statistik beinhaltet 268.080 Unternehmen aus den neuen Bundesländern (Mecklenburg-Vorpommern, Thüringen, Brandenburg, Sachsen und Sachsen-Anhalt) und 1.344.418 aus den alten Bundesländern. In Berlin wird Ost und West zusammengefasst, daher wird die Hauptstadt separat betrachtet. Ermittelt wurde die durchschnittliche Bonität und das Unternehmensalter (für westdeutsche Unternehmen) sowie das durchschnittliche Alter des Entscheidungsträgers (Geschäftsführer, Vorstand). Außerdem wurden die Arbeitslosenquoten der jeweiligen Bundesländer von der Statista GmbH hinzugezogen. Die Zahlen belegen, dass die wirtschaftliche Verfassung von Firmen in Ostdeutschland durchweg schlechter ist als die der Unternehmen in den alten Bundesländern. Ebenfalls lässt sich ein Zusammenhang zwischen Arbeitslosenquote und wirtschaftlicher Verfassung der Firmen ableiten.

Die bonitätsstärksten Unternehmen befinden sich im Westen

Baden-Württembergs Unternehmen sind nach der Creditsafe-Analyse die kreditwürdigsten. Aus diesem Bundesland wurden insgesamt 197.621 Gesellschaften untersucht, die einen durchschnittlichen Bonitätswert, auf einer Skala von 1 für eine exzellente Kreditwürdigkeit und 6 für Totalausfall, von 2,27 erreichten. Schleswig Holsteins Firmen erreichten eine Bonität von 2,73 und schlugen die bayerischen Gesellschaften (2,74) nur sehr knapp. Dahinter rangieren folgende Bundesländer mit den entsprechenden Bonitätsindices: Saarland mit 2,76, Hamburg mit 2,77, Bremen mit 2,78 und Niedersachsen 2,80. Mit einer Bewertung von 2,81 kann Mecklenburg-Vorpommern auf dem 9. Platz die Fahne für Ostdeutschland hochhalten. Platz 10 geht an Hessen mit einer Kreditwürdigkeit von 2,84. Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz haben beide eine Bonitätsbewertung von 2,85. Thüringen ist mit 2,88 als zweitbestes Bundesland unter den neuen Ländern zu finden. Brandenburg, mit 2,91, ist geringfügig besser als Sachsen mit 2,93. Berlin mit 2,98 und Sachsen-Anhalt mit 3,0 sind auf den letzten Rängen.

 Demographie

 

Bundesländer mit wirtschaftlich schwächeren Unternehmen haben eine höhere Arbeitslosenquote

Die Arbeitslosigkeit ist seit den 1980er Jahren ein soziales Problem in der BRD. Bis 2005 war immer wieder ein Arbeitslosenanstieg zu beobachten. Seit 2006 ist der Arbeitsmarkt stabil, in den Jahren 2011 bis 2013 verbesserten sich die Zahlen sogar auf zwischenzeitlich unter 3 Millionen Bundesbürger. Die Bundesländer Bayern und Baden-Württemberg sind laut Statista.de mit äußerst niedrigen Arbeitslosenquoten von 3,5% und 3,8% positiv zu erwähnen, bereits bei der Bonitätsermittlung waren diese Bundesländer führend. In Ostdeutschland existieren nicht die gleichen Wirtschaftsstrukturen wie in Westdeutschland. Die großen Konzernzentralen fehlen, außerdem könnte sich die Arbeitslosenquote in den nächsten Jahren erhöhen. Ein Großteil der Bürger in den neuen Bundesländern verdiente in den letzten Jahren weniger, als der herannahende Mindestlohn vorschreibt. Es werden sicherlich einige Stellen gestrichen und die Arbeitslosenquote könnte ansteigen. In Unternehmen, die ihre Stellen weiterhin beibehalten, führt der Mindestlohn zu zusätzlichen wirtschaftlichen Belastungen, was früher oder später die Kreditwürdigkeit belasten wird.

Berlin mit schlechter Bonität und niedrigem Unternehmensalter

Berlin gilt als deutsche Start-Up-Szene schlecht hin. Dies bestätigen die Daten aus der Creditsafe-Unternehmensanalyse. Nur Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen haben mit zwischen 11,9 und 12,04 Jahren ein geringeres Unternehmensalter als Berlin, mit im Schnitt 12,12 Jahren. Aufgrund des Faktors "Unternehmenshistorie" in einer Bonitätsbewertung lässt sich auch Berlins schlechtere Bonitätsnote von 2,98 erklären. Außerdem sitzen in der Hauptstadt die jüngsten Entscheidungsträger Deutschlands. 49,93 Jahre ist der durchschnittliche Geschäftsführer alt, im Vergleich dazu sitzen die ältesten Entscheider im Saarland mit 52.63 Jahren.

 Alter

 

Creditsafe Firmenauskunft
Die Creditsafe Firmenauskünfte bieten umfassende Informationen zu der wirtschaftlichen Situation eines Unternehmens auf Basis von verfügbaren Registerdaten und weiteren relevanten Datenquellen. Zu der Creditsafe Firmenauskunft gehören Bilanzen, Informationen zu Geschäftsführern und Gesellschaftern, Unternehmensverflechtungen, ein Branchen-Benchmark, Insolvenzinformationen, ein Überwachungsservice, eine Portfolio-Analysefunktion sowie ein internationaler Inkassoservice.

Über Creditsafe
Creditsafe ist der am meisten genutzten Anbieter von Firmen-Bonitätsauskünften welteit. Mehr als 80.000 Unternehmen prüfen und überwachen ihre Kunden und Lieferanten mit Wirtschaftsauskünften von Creditsafe, um mögliche Ausfallrisiken zu minimieren. Creditsafe bietet ein flexibles Preismodell bis hin zur Festpreisoption für derzeit 15 Länder in Europa und den USA. Die Creditsafe Datenbank umfasst Auskünfte zu mehr als 120 Millionen Unternehmen. 1997 in Norwegen gegründet, beschäftigt die Creditsafe Gruppe mehr als 800 Mitarbeiter. Mit einem globalen Partnernetzwerk deckt Creditsafe auch weltweite Auskunftsanforderungen ab.



Pressekontakt
Creditsafe Deutschland GmbH
Katharina Heberlein
Charlottenstraße 68 – 71
10117 Berlin
www.creditsafede.com


Für eine kostenlose Auskunft, klicken Sie bitte hier:

Überprüfen Sie Privat-personen

Creditsafe gibt Tipps und Tricks beim Geschäft mit Privatpersonen.

 

Überprüfen Sie Privat-personen

Vertrieb trifft Buchhaltung

Nützliche Informationen für die Zusammenarbeit von Vertrieb und Buchhaltung finden Sie hier.

Vertrieb trifft Buchhaltung

Auskünfte für alle

Bonitätsauskünfte sind nicht nur für die Finanzabteilung ein wichtiges Tool. Hier erfahren Sie mehr dazu.

Auskünfte für alle